Projekt

Landesprogramm GuatemalaMit den Spenden während der Fastenwoche 2021 unterstützen wir (wie schon 2020) Projekte des ökumenischen Landesprogrammes von Fastenopfer und Brot für alle in Guatemala.

95 Prozent der Bevölkerung in den Projektgebieten leben in Armut oder extremer Armut, schätzungsweise 3 Millionen Menschen hungern. Meist sind es indigene Kleinbauernfamilien. Sie haben zu wenig Land. Sie werden von Grossprojekten verdrängt, und ihre Ernte ist stark vom Klimawandel betroffen. Die Partnerorganisationen von Fastenopfer und Brot für alle stärken das bäuerliche Wirtschaften mit agröokologischen Ansätzen und fördern die traditionelle indigene Kultur.

Projektbeschreibung Brot für alle

Projektbeschreibung Fastenopfer

Da der Eröffnungs- und der Schlussabend coronabedingt nicht durchgeführt werden können, sammeln wir Spenden auf dem Konto der Evang.-ref. Kirchgemeinde Dietikon, IBAN CH43 0070 0110 6005 7000 2, Vermerk „Spende Fastenwoche“.  Ende März werden wir im Namen der Fastenwoche Dietikon je die Hälfte den beiden Werken Fastenopfer und Brot für alle einzahlen. Vielen Dank für jede Spende!